Bernd Böhlich

Autoren

Bernd Böhlich, geb. 1957 in Dresden, arbeitete nach dem Abitur als Regieassistent beim Deutschen Fernsehfunk in Berlin. Er inszenierte zahlreiche Fernsehfilme wie Alles Samba mit Gudrun Landgrebe oder die Axel-Springer-Biographie Der Verleger mit Heiner Lauterbach. Für das Geschwister-Drama Landschaft mit Dornen (mit Ben Becker) und die Folge Totes Gleis aus der Reihe Polizeiruf erhielt Bernd Böhlich den Adolf-Grimme-Preis. Mit der Sozialkomödie Du bist nicht allein gab Bernd Böhlich sein Kinodebüt. Seine dritte Kinoarbeit, die Road-Movie-Komödie Bis zum Horizont, dann links wurde mit dem Publikumspreis beim Filmkunstfestival in Schwerin und dem cinestar-Preis ausgezeichnet. Sein Aufsehen erregender jüngster Kinofilm Und der Zukunft zugewandt mit Alexandra Maria Lara ist gerade gestartet und beleuchtet ein weithin unbekanntes Kapitel deutsch-sowjetischer Geschichte, nämlich die Frage, was in sowjetischen Straflagern mit deutschen Kommunisten geschah.

Stand: Oktober 2019

Stücke
Bernd-Boehlich©Mafilm-GmbH.jpg Mafilm GmbH